Das neue Modul Klauengesundheit im LKV Herdenmanager

 


Im LKV Herdenmanager ist nun für alle Klauencheck Betriebe das Modul Klauengesundheit freigeschaltet. Dort werden die erfassten und aufbereiteten Daten dem Landwirt angezeigt und stehen zur Übersicht des Gesundheitsstatus der Herde, zur Erfolgskontrolle tierindividueller Behandlungen und für die Beratung zur Verfügung. Natürlich spielt der Datenschutz dabei eine wichtige Rolle, daher entscheidet der Landwirt alleine, wem er die Daten und Auswertungen bereit stellt.

 


In die Auswertungen fließen folgende Daten:


  • Klauenbefunde des Klauenpflegers

  • Diagnosen des Tierarztes

  • Beobachtungen des Landwirts


Die erste Ansicht gibt Ihnen einen graphischen Überblick über den Klauengesundheitsstatus Ihrer Herde. In der dazugehörigen Tabelle ist die Anzahl an betroffenen Tieren für die jeweilgen Erkrankungen aufgelistet. Durch einen Klick auf die Befunde kann einfach und schnell zu einer Liste dieser Tiere gewechselt werden und somit eine Verbindung zu den Ergebnissen der Milchleistungsprüfung hergestellt werden.


Klauenbefunde Aktuell

 

 


In der zweiten graphischen Auswertung kann sich der Betrieb den Verlauf einzelner Klauendiagnosen auf Tier- und Beinebene anzeigen lassen, um so gezielt Einflüsse wie beispielsweise Fütterung, Hygiene oder Stress auf die Klauengesundheit nachverfolgen zu können. Dadurch wird ein effektives Klauenmanagement ermöglicht.


Entwicklung Klauengesundheit

Sie möchten gerne die von Ihnen oder von Ihrem Klauenpfleger erhobenen Klauenbefunde im LKV Herdenmanager einsehen und die Auswertungen zur Klauengesundheit Ihrer Herde nutzen?

Dann wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Zuchtwart. Er kann Ihnen die nötigen Formulare aushändigen, damit Sie an dem kostenfreien Projekt teilnehmen können.