BRS-Newsticker:




Im April und Mai 2021 wurden in Baden-Württemberg alle LKV Milchkuhhalter zum ersten Mal mit dem gedruckten Q Check-Report (Abb.1 + 2), mit Stand 31. März 2021, ausgestattet. Der Bericht erscheint künftig vierteljährlich.
Am 28. Mai 2021 war es dann soweit. Die Q Check Onlineanwendung konnte zu diesem Datum im LKV Herdenmanager freigeschaltet werden. Die LKV Mitglieder haben jetzt jederzeit Zugriff auf ihre Q Check Auswertungen (Abb. 3).

Q Check nutzt Daten der Milchkontrolle und aus der HIT-Datenbank, die seit Jahren tierbezogene Daten liefern. Q Check leitet daraus Indikatoren ab, die für das Herdenmanagement und die betriebliche Eigenkontrolle relevant sind.

Die Indikatoren werden automatisiert aufbereitet und liefern quartalsweise einen kontinuierlichen Überblick über den Status quo der Herdengesundheit.

Der Q Check-Report ermöglicht einen objektiven Vergleich mit anderen Betrieben und zeigt versteckte Potenziale im Management auf.

Gesellschaftliche und politische Forderungen wurden und werden gestellt, den Tierwohl-Status der Nutztierhaltung regelmäßig bundesweit darzustellen. Mit den erfassten Daten im Q Check-Report kann die Milchviehbranche die Rahmenbedingungen für ein nationales Tierwohlmonitoring mitgestalten. Mit der Teilnahme am nationalen Tierwohlmonitoring trägt jeder Betrieb zu mehr Sachlichkeit in der Tierwohldebatte bei. Q Check beurteilt damit den überregionalen Status quo und liefert ein sachlich fundiertes Bild der Tierwohlsituation in Deutschland.

Die Durchführung der betrieblichen Eigenkontrolle ist laut Tierschutzgesetz für Nutztierhalter*innen vorgeschrieben, um die Tierwohlsituation abzubilden. Mit dem Q Check-Report bieten wir Ihnen Unterstützung. Sie haben Ihre Herde im Blick, wir dokumentieren es für Sie.

Einen Beispiel-Report und die Darstellung im Herdenmanager finden Sie in dem zum Herunterladen zur Verfügung gestellten Dokument.

Noch mehr Informationen zu Q Check finden Sie über die unten aufgeführten Links.

 

Mit dieser Umfrage sollen im Rahmen einer Bachelorarbeit an der Humboldt Universität Berlin Daten zum Einsatz von gesextem Sperma in der Milchrinderbesamung in Deutschland erhoben werden. Auch wenn kein gesextes Sperma eingesetzt wird, sind die entsprechenden Antworten für den Interviewer interessant. Bei Fragen können Sie sich per E-Mail an philipp.duemig@student.hu-berlin.de wenden.

Die Umfrage läuft bis zum 01.07.2021.

 

Die Umfrage finden Sie unter folgendem Link:

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 09. Juni 2021 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 26. Mai 2021 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 19. Mai 2021 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 12. Mai 2021 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 05. Mai 2021 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

29.04.2021 17:30 Uhr

Die HI-Tier Server funktionieren wieder normal.

 

29.04.2021 16:30 Uhr:

Die HIT Server sind zum größten Teil wieder erreichbar.

 

29.04.2021 13:30 Uhr Nachtrag:

HI-Tier hat jetzt selbst einen entsprechenden Hinweis auf der Ihrer Homepage.

 

29.04.2021 13:30 Uhr:

Leider sind aktuell die HI-Tier Login Server nicht erreichbar. Daher ist der Login in das Online Portal BW (Mitgliederbereich) und die LKV-RindBW Apps leider nicht möglich.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 28. April 2021 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Einladung zum Online-Workshop Klauengesundheit

Der LKV Baden-Württemberg veranstaltet am Dienstag, den 27.04.2021 ein Online-Webinar 
zum  Thema  Digitalisierung  im  Milchviehbereich  -  wie  die  Klauengesundheit  dokumentiert, 
überwacht  und  verbessert  werden  kann.  Zu  diesem  Workshop  möchten  wir  Sie  herzlich 
einladen. 

Zur Anmeldung folgen Sie bitte entweder dem Link im angehängten Dokument oder schreiben eine Email an estrang@lkvbw.de.