26.12.2019rss_feed

Ein Blitzlicht auf die Vorträge finden Sie nachfolgend:

Zunächst sprach Franck Gaudin, Fütterungsexperte des amerikanischen Futtermittel-Unternehmens Big Gain über neue Erkenntnisse zur Fütterung und Versorgung der Trockensteher. Der Vortrag war stark auf Hochleistungstiere mit intensiver Fütterung ausgelegt, was das Auditorium gerade diesseits des Rheins zur Diskussion anregte.

Danach stellte der Herdenmanager Ulf Blohm den Betrieb seines Bruders vor, als Beispiel für erfolgreiche Management- und Zuchtarbeit in Sachen Tiergesundheit, Alter der  Kühe und hohe Lebensleistung.

Am Nachmittag folgte ein Block zum Thema Klauengesundheit. Die Vorträge von Dr. Andrea Fiedler, Catherine Lutz und Prof. Dr. Barbara Benz beleuchteten unterschiedliche Aspekte zu den verschiedenen Klauenerkrankungen, auch hinsichtlich der Prophylaxe-Maßnahmen.

Den Abschluss bildete Franck Gaudin mit einem zweiten Vortragsteil, bei dem  er sich mit den Schlüsselfaktoren der Milchproduktion beschäftigte. Es gab sowohl Management- wie auch spezielle Fütterungshinweise für eher große, leistungsbetonte Betriebe.

 

Der Tag war mit nahezu 300 Besuchern sehr gut besucht, was auch die Organisatoren und die ausstellenden Sponsoren des Fachtages erfreute. Die teilnehmenden Landwirte waren engagiert an den Fachdiskussionen beteiligt und stellten dabei durchaus auch  die Umsetzbarkeit einiger der vorgestellten Maßnahmen, insbesondere im Fütterungsbereich auf ihren Betrieben in Frage.

Insgesamt war der Milchviehtag 2019 in Kehl informativ und eine gute Möglichkeit zum Austausch für alle Beteiligten.