02.09.2019rss_feed

SESAM Zuchtwarte-Exkursion nach Tirol

Bild ZW Exkursion

Das Interreg Alpenraum Projekt SESAM des LKV Baden-Württemberg und seiner Partner beschäftigt sich mit dem Einsatz der Sensortechnologie in der Milchproduktion der bergigen, alpinen Grünlandregionen. Deshalb führte die diesjährige 3-tägige Zuchtwarte-Exkursion  (18. bis 20.07.2019) nach Österreich in das schöne Bundesland Tirol. In der Gegend um St. Johann unterhalb des Wilden Kaisers wurden drei landwirtschaftliche Betriebe besucht, die sich mit Sensorsystemen beschäftigen oder diese bereits im Einsatz haben. Intensiv diskutiert wurden die Anforderungen an Sensorsysteme, die sich aus der besonderen Geographie und der kleinen Betriebsstruktur ergeben. Auch das Thema Alpung und Tierortung wurde intensiv diskutiert. Abgerundet wurde die Exkursion mit der Besichtigung der Firma Hetwin bei Kufstein. Der Firmengründer, ein Landwirt, demonstrierte in seinem eigenen Milchviehstall die von ihm entwickelten und von seiner Firma gebauten Fütterungsroboter. Mit vielen Eindrücken und der Gewissheit, dass Hochtechnologie und kleine Betriebsstrukturen sich nicht ausschließen, kehrten die Exkursionsteilnehmer Heim ins Ländle.