Um einen erneuten Seucheneintrag zu verhindern, ist unverändert die flächendeckende Impfung gegen die Blauzungenkrankheit dringend erforderlich. Der am 18. Juli für Baden-Württemberg erhaltene Freiheitsstatus soll ab September langfristig durch drei Impfzonen mit unterschiedlicher finanzieller Unterstützung der freiwilligen Schutzimpfungen weiter abgesichert werden, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Freitag (02. September). In Baden-Württemberg wurden hierzu drei Impfzonen mit unterschiedlich hoher Bezuschussung eingerichtet.

 

PRESSEMITTEILUNG des MLR Nr. 228/2022 vom 02. September 2022

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 31. August 2022 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Unter unten stehendem Link finden Sie den 4. Maisreifebericht für Südbaden. Für dieses Jahr beenden wir nun die Maisreifeermittlung. Der LKV Baden-Württemberg dankt allen Landwirten, die ihre Parzellen für das Monitoring zur Verfügung gestellt haben.

Unter unten stehendem Link finden Sie den 3. Maisreifebericht für Südbaden. Nächste Woche wird die letzte Beprobung der noch verbliebenen Äcker stattfinden.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 24. August 2022 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Logo KLIMACO

Liebes LKV Mitglied,

wir freuen uns, Ihnen heute die Ergebnisse der Maisreifeermittlung 2022 in Südbaden zu übermitteln.

Wir führen das Verfahren der Maisreifeermittlung dieses Jahr wieder im Rahmen des EU-Interreg-Projektes KLIMACO als Dienstleistungsangebot in der Region Südbaden in ausgewählten Gebieten durch. Den Bericht und die Ergebnisse erhalten Sie über das Projekt KLIMACO kostenlos (detailliertere Angaben hierzu finden Sie auf der LKV-Homepage).

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 17. August 2022 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Merkblatt 07/2022 der STUA Aulendorf

Die Impfung gegen die Blauzungenkrankheit bei Rindern, Schafen und Ziegen schützt vor Krankheit und verhindert Handelsrestriktionen.
Die gerade erreichte Blauzungen-Freiheit in Baden-Württemberg wird durch Wiedereintrag gefährdet und kann nach dem neuen Tierseuchenrecht nur schwer wieder ereicht werden.

Aus diesen Gründen wird dringend empfohlen, empfängliche Tierarten impfen zu lassen.

 

Das Dokument steht nachfolgend zum Download zur Verfügung.

Minister Peter Hauk MdL:

Baden-Württemberg ist wieder vollständig frei von der Blauzungenkrankheit (BTV). Schutzimpfungen bei Rindern, Schafen und Ziegen sichern den Freiheitsstatus und

"Landkreis Ravensburg frei von der Bovinen Virus Diarrhoe (BVD)

 

Die vollständige Pressemitteilung steht nachfolgend zum Download zur Verfügung

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 27. Juli 2022 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.